Beratung von Kommunen

Mit der Einführung des Gesetzes zur Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements für die Gemeinden im Land Nordrhein-Westfalen vom 16.11.2004 wurden sämtliche Gemeinden verpflichtet, spätestens ab dem Haushaltsjahr 2009 ihre Geschäftsvorfälle nach dem System der doppelten Buchführung in ihrer Finanzbuchhaltung zu erfassen und zum Stichtag 1. Januar 2009 eine Eröffnungsbilanz nach § 92 Abs. 1 bis 3 GO NRW aufzustellen. An das kommunale Haushalts- und Rechnungswesen werden mit Umsetzung dieser Vorschriften andere und erhöhte Anforderungen gestellt. Als Spezialisten mit mehrjähriger Erfahrung in diesem Bereich können wir Kommunen bei der Entwicklung von Konzepten, bei der Umsetzung notwendiger Maßnahmen sowie der Einführung von neuen Systemen unterstützen und beraten. Zu den Beratungsleistungen gehören insbesondere:

  • Beratung bei organisatorischen Fragen
  • Beratung bei Fragestellungen zur Bewertung des Anlagevermögens unter Hinweis auf mögliche Ermessensspielräume
  • Erstellung von Unternehmensbewertungen gem. § 55 (6) GemHVO
  • Prüfung von nach das NKF-Gesetz aufgestellten Jahres- und Gesamtabschlüssen
  • Steuerliche Beratung im Zusammenhang mit Eigenbetrieben und Betrieben gewerblicher Art

Aktuell

„Juve Steuermarkt“ Research: KBHT ist regionaler Champion – Ausgabe 1/2018

mehr

Michael Kalus nahm, stellvertretend für KBHT, eine Urkunde für das Engagement bei der Integration junger Menschen entgegen … - RP 17.11.2017

mehr

Neue KBHT Personal-Anzeige erschienen

mehr

KBHT-Steuertipp: STREITFALL EIGNERWECHSEL - IB 04/2017

mehr 

Kann die verspätete Abgabe von Steuererklärungen strafbar sein?

mehr

KBHT erhält "wichtigsten Preis des deutschen Mittelstands" - 18.09.2017

mehr...

Dienstwagen: So versteuern Sie günstig - 24.08.2017 consulting.de

mehr...

Einladung zum Erstgespräch

Wünschen auch Sie sich
Mehr Beratung – weniger Steuer
und möchten deshalb KBHT einmal persönlich kennenlernen?

Wir  laden Sie herzlich ein, hierzu mit uns ein unverbindliches Erstgespräch zu führen.

Ja, ich bin interessiert!

Magazin

In dieser Ausgabe:

Transparenzregister: Geschäftsleiter müssen ihre Gesellschafter ausforschen

KBHT Steuertipp 1: Geschickte Nutzung von Leasing-Sonderzahlungen

KBHT Steuertipp 2: Beteiligung des Staates an den Studienkosten der Kinder

Gewusst wie: Schöne Dienstwagen können privat günstig gefahren werden.

Das KBHT-Mandantenportrait: Auto-Bayertz GmbH und Auto-Center-Rheinland, Düsseldorf

Handlungsbedarf bei Gesellschafterdarlehen und persönlichen Bankbürgschaften

Staatlicher Rückenwind für die betriebliche Altersversorgung

Wertpapiergeschäfte nur noch mit Unternehmenskennung

KBHT intern 1: KBHT erhält „wichtigsten Preis des deutschen Mittelstands“

KBHT intern 2: KBHT bleibt Nr. 1 am Niederrhein

Download | Archiv

 

 

Broschüren

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Informationsbroschüren zum Downloaden.

Allinial Global ist ein Empfehlungsverbund und kann und wird selbst keine Dienstleistungen aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung anbieten. Jedes Mitglied von Allinial Global ist ein unabhängiges Unternehmen und eine selbständige rechtliche Einheit. Allinial Global ist keine Partnerschaft und kein Netzwerk. Die Gesellschaften der KBHT-Gruppe sind jeweils unabhängig von Allinial Global und deren Mitgliedern und handeln nicht als Vertreter von Allinial Global oder von Mitgliedern von Allinial Global.